Nimm Dir doch mal eine Minute und überlege Dir, wie sich der Weg, den Du eingeschlagen hast, anfühlt.

 

Bist Du richtig, wo Du gerade hinläufst?

 

Hast Du Dich für diesen Weg entschieden, weil DU es wirklich möchtest oder weil es der vermeintlich logischste und einfachste Weg war? Wirklich klar wird uns eine falsche Richtung wenn es uns nicht mehr gut geht-mental oder gesundheitlich. Oder beides. Uns selbst zu erhören und ernst zu nehmen ist oft nicht leicht, denn das bedeutet Entscheidungen treffen. Es bedeutet offen zu sein für notwendige Veränderungen.

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass es leichter und schneller geht sich Hilfe für derartige Lebenssituationen zu suchen. Einen Menschen an seiner Seite zu haben, der Dich an die Hand nimmt und Dich zu Deinem individuellen Weg begleitet ist sprichwörtlich unbezahlbar. Gehts Dir gerade genauso, sei mutig und gönne Dir einen Mentor.

Alles Liebe,

Charlie